Die Gewinner stehen fest! 

Der Energie Campus ist ein bundesweiter Doktorandenwettbewerb, den die Stiftung Energie & Klimaschutz seit 2011 jedes Jahr veranstaltet. Auch in 2017 haben wir wieder nach herausragenden Arbeiten gesucht – und gefunden.

Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs war:  „Meine Stadt von morgen: Die Energielandschaft der Zukunft“. Zum Abschluss-Symposium wurden 23 Doktorandinnen und Doktoranden aus dem ganzen Bundesgebiet eingeladen. Die Beiträge aus Kaiserslautern, München, Stuttgart, Dresden oder Karlsruhe, vom Fraunhofer ISE, dem Deutschen Institut für Luft und Raumfahrt usw. befassten sich  mit städtischen Energiesystemen: der Energiegewinnung aus dezentralen Erzeugungsanlagen, dem Niederspannungsnetz und effizienter Batteriespeicherung. Es gab Arbeiten zur Photovoltaik oder zur Geothermie, aber auch Ideen, die sich mit dem Rückbau von Kernkraftwerken oder einem schonenden Körnerernteverfahren beschäftigten. Eine hochkarätige Jury aus Industrie und Wissenschaft bewertete die Einreichungen anonym. Kriterien waren die Originalität der wissenschaftlichen Arbeit, herausragende Ergebnisse, Forschungs- und Transferleistung und auch die Qualität der Darstellung.

Wir haben diesmal zwei dritte Preise vergeben, da die Bewertung die gleiche Punktzahl ergab:

Platz 1 : Arthur Singer: „Hocheffiziente modulare Energiespeicher“ (vorgestellt von Florian Helling, beide Universität der Bundeswehr, München)
Platz 2. Stefan Lang: „Spannungs- und Wirkleistungs-Regelung für vermaschte Niederspannungsnetze“ , TU Kaiserslautern
Platz 3: Mohamed Ouda (TU München) und Christoph Hank (KIT), beide Fraunhofer ISE: „ Renewable Energy for Thermochemical Catalytic Synthesis of Sustainable Designer Fuels “
und
Platz 3: Mirko Ante (fem Forschungsinstitut Edelmetalle + Metallchemie):  „Wiederaufladbare Lithium‐Batterie mit einer Schwefel-Flow-Kathode“

Die eingereichten Beiträge werden sukzessive veröffentlicht, sobald die Freigaben vorliegen. Fotos, Videoclips und eine Übersicht finden Sie hier.

Die Stiftung stellt auch gern den Kontakt her.

 

Zu den Dokumenten der Veranstaltung
Zu den Dokumenten der Veranstaltung
Zu den Videos der Veranstaltung
Zur Bildergalerie der Veranstaltung